Kryolipolyse

Die Behandlung

Bei der Kryolipolyse wird eine Kühltechnologie angewendet. Durch den Gefrierprozess werden Fettzellen abgetötet. Dabei werden ausschliesslich und punktgenau die Fettzellen zerstört. Umliegendes Gewebe und andere Zellen bleiben unberührt.
  • Ideal für Personen, die trotz gesunder Ernährung und Sport ihre Fettpölsterchen nicht reduzieren können
  • «Schockgefrieren» der Fettzellen
  • Integrierte rote LEDs sorgen für zusätzliche Anregung der Durchblutung
  • Fettzellen werden aufgelöst und vom Körper langsam abgebaut
  • Nicht-invasive Behandlung zur Reduktion des Fettgewebes
  • Methode mit Unterdruck, Vakuum und Kälte

An Zone nach Wahl:

  • Einzelzone: Bauch
  • Doppelzone: Hüften, Reiterhosen, Innenschenkel, Oberarme oder Engelsflügeli

Kryolipolyse

Wichtiges zur Behandlung

  • Nicht geeignet während der Schwangerschaft
  • Nicht durchführbar bei Personen mit:
    • starkem Übergewicht
    • Lebererkrankungen
    • Nesselsucht und Hauterkrankungen
    • Gefässentzündungen
    • Wunden auf der Behandlungszone
    • Leber- oder Nieren-Erkrankungen
    • Kältekrankheit, Wunden
    • Durchblutungsstörungen
    • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten
    • Dauertherapie mit Kortison
    • Blutversorgungsstörungen
    • Haut-, Fettgewebe- oder Stoffwechselkrankheiten
  • Wichtig: Bei Unsicherheiten im Voraus beim Hausarzt abklären, ob die Behandlung geeignet ist
  • Mögliche Nebenwirkungen
    • Blaue Flecken und Rötungen
    • Gefühlsminderung im Bereich der behandelten Zone
  • Für gute Ergebnisse sind durchschnittlich bis 3 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen nötig

Kryolipolyse

Ablauf und Dauer

  • Ausfüllen eines Fragebogens
  • Besprechung
  • Kryolipolyse à ca. 50 Minuten (variiert je nach Zone)

Nach der Behandlung bitte für die nächsten 3 Wochen abends auf Kohlenhydrate verzichten und möglichst viel Bewegen, so dass die freien Fettsäuren im Gewebe und die zerstörten Fettzellen schnell abgebaut werden können.  Auf fettes, kohlenhydratreiches Essen sowie auf Früchte und zuckerhaltige Speisen verzichten. Erlaub und gewünscht sind Fleisch und Gemüse.

 

LFP_7054